Derzeit ist für Schwangere die Coronaimpfung noch nicht zugelassen, bei Vorerkrankungen kann in Einzelfällen jedoch nach Nutzen und Risikoabwägung eine Impfung in Erwägung gezogen werden. In der Stillzeit gibt es kaum Bedenken, auch hier ist es eine individuelle Entscheidung. In Bremen wird ab Mitte April die Impfung von 2 Kontaktpersonen einer Schwangeren ermöglicht. Sie erhalten von uns 2 Berechtigungsscheine (sog. Impfcoupons). Der Angehörige kann hiermit im Impfzentrum Bremen oder Bremerhafen sowie bei einem Bremer Hausarzt einen Termin vereinbaren. Patienten aus Niedersachesen erhalten auch 2 Coupons, können sich aber damit nur in Bremen und nicht in Niedersachsen impfen lassen.